___________________________________________________________

 

news@kommune21.de

-----------------

Ihr Newsletter zu allen kommunalen Themen rund

um e-Government, Internet und Informationstechnik

Ausgabe vom Donnerstag, 12. Februar 2004

___________________________________________________________

 

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

 

obwohl es zumeist immer noch als neues Phaenomen beschrieben

wird, ist e-Government vielerorts seit langem ein fester

Bestandteil der Verwaltungsmodernisierung. Dies merkt man

vor allem daran, dass in letzter Zeit auffaellig viele

Kommunen eine (Zwischen-)Bilanzen darueber gezogen haben,

wie denn die angebotenen e-Services bei der Zielgruppe

ankommen. Beispiele sind die Staedte Muenster und Basel

beides e-Government-Pioniere. Lesen Sie mehr hierzu in

unserem aktuellen Newsletter.

 

P.S.: A propos Geschichte und Bilanzen: Unser Newsletter

wird in dieser Woche drei Jahre alt! Seit dem Start haben

wir fuer Sie insgesamt fast 3.000 e-Government-Meldungen auf

www.kommune21.de bereitgestellt.

 

Mit freundlichen Gruessen aus Tuebingen

Ihre news@kommune21-Redaktion

___________________________________________________________

 

Inhalt:

-------

1. Landkreis Cham: Hochwasser-Vorsorge durch e-Service

2. Hamburg: Briefwahlunterlagen via Web

3. Basel: Kantonsportal ueberzeugt User-Schar

4. Hannover: Stadt und Region marschieren gemeinsam

5. Europaeische Union: Weg zur Interoperabilitaet

6. e-Vergabe: Besserer Service fuer Bieterfirmen

7. mps public solutions: Zertifizierte Loesung fuer das

Finanz-Management

8. bos: Modul fuer eGovernment-Handbuch

9. Muenster: Beliebter Online-Weg zur Vermaehlung

___________________________________________________________

 

Meldungen:

----------

 

1. Landkreis Cham: Hochwasser-Vorsorge durch e-Service

 

Der Landkreis Cham gehoert bundesweit zu den Vorreitern in

Sachen e-Government. Jetzt wurde das Internetangebot noch

einmal im Bereich "Umweltdaten" erweitert.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2961

 

2. Hamburg: Briefwahlunterlagen via Web

 

Bei den kommenden Buergerschaftswahlen in Hamburg koennen

die Briefwahlunterlagen auch online beantragt werden. Der

Einsatz einer neuen Software-Loesung ermoeglicht dabei

erstmals die automatische Pruefung und Aktualisierung der

elektronischen Waehlerverzeichnisse.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2962

 

3. Basel: Kantonsportal ueberzeugt User-Schar

 

Die Bilanz des neuen Portals www.bs.ch des Kantons

Basel-Stadt ist nach rund drei Monaten Betrieb rundum

positiv: Der neue Zugang nach Lebenslagen wird von den

Kunden eifrig genutzt. Zudem wurde das Portal weiter

ausgebaut.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2971

 

4. Hannover: Stadt und Region marschieren gemeinsam

 

Stadt und Region Hannover sind kuenftig mit einer

gemeinsamen Website im Netz vertreten. Mithilfe eines

privaten Partners soll das Portal vor allem in den Bereichen

Online-Shopping und Vermarktung ausgebaut werden.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2973

 

5. Europaeische Union: Weg zur Interoperabilitaet

 

Die Europaeische Kommission hat ein Dokument

veroeffentlicht, das neue Vorschlaege zur Verbesserung des

EU-weiten elektronischen Austauschs von Informationen und

Buergerdiensten macht.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2975

 

6. e-Vergabe: Besserer Service fuer Bieterfirmen

 

Der deutschlandweite Informationsdienst fuer oeffentliche

Ausschreibungen, ausschreibungs-abc, hat seine

e-Vergabe-Plattform im Internet ueberarbeitet. Neben dem

neuen optischen Erscheinungsbild wurden eine Reihe

technischer Neuerungen eingefuehrt.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2979

 

7. mps public solutions: Zertifizierte Loesung fuer das

Finanz-Management

 

Die mps-Loesung fuer Finanz-Management wurde jetzt durch die

Saechsische Anstalt fuer kommunale Datenverarbeitung (SAKD)

zertifiziert. Die Software mpsNF ist seit Januar 2004

offiziell zugelassenes finanzwirksames EDV-Verfahren fuer

saechsische Kommunen.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2980

 

8. bos: Modul fuer eGovernment-Handbuch

 

Das eGovernment-Handbuch des Bundes ist um das Modul

"Sichere Integration von eGovernment-Anwendungen" erweitert

worden. Hieran mitgearbeitet hat das Unternehmen bremen

online services (bos).

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2982

 

9. Muenster: Beliebter Online-Weg zur Vermaehlung

 

Der Online-Urkundenservice des Standesamtes Muenster kommt

bei den Heiratswilligen an. Dies zeigt die jetzt

veroeffentlichte Fuenfjahresbilanz.

http://www.kommune21.de/meldung.php?id=2983

 

___________________________________________________________

 

Impressum, Abonnement, Copyright

--------------------------------

 

Impressum

---------

news@kommune21.de ist ein kostenloser Newsletter der

K21 media AG

Olgastrasse 8

72074 Tuebingen

Tel. 07071.56513-0

Fax. 07071.56513-29

Internet: http://www.kommune21.de/

e-Mail: mailto:news@kommune21.de

 

Copyright

---------

Alle Beitraege im Newsletter news@kommune21.de sind

urheberrechtlich geschuetzt. Sie wurden mit Sorgfalt

recherchiert und zusammengestellt. Eine Haftung fuer

fehlerhafte oder unrichtige Informationen wird

ausgeschlossen.

 

Abonnement

----------

Schreiben Sie uns einfach eine e-Mail an

mailto:news@kommune21.de mit Ihrer e-Mail-Adresse und dem

Betreff 'subscribe' (abonnieren) bzw. 'unsubscribe'

(abbestellen).